Förderpreise im Agrarbereich

Förderpreis Ökologischer Landbau
Der Förderpreis Ökologischer Landbau zeichnet engagierte Betriebsleiter aus, die auf ihrem Hof kreative Lösungen und Geschäftsideen erfolgreich umgesetzt haben. Prämiert werden Konzepte, die entweder den gesamten Betrieb oder Teilbereiche davon umfassen. Teilnahmeberechtigt sind alle Betriebe, die seit mindestens zwei Jahren nach den EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau zertifiziert sind. Der Förderpreis wird in der Regel an drei Betriebe vergeben. Er ist insgesamt mit 22.500 Euro dotiert.

DGfZ-Preis und Förderstipendium
Die Deutsche Gesellschaft für Züchtungskunde (DGfZ) fördert Nachwuchswissenschaftler aus den Bereichen Agrarwissenschaften und Veterinärmedizin mit der Auslobung des DGfZ-Preises und der Vergabe von Förderstipendien. Die Preisvergabe des DGfZ-Preises erfolgt jährlich an Wissenschaftler, deren Arbeiten besonders interessante und richtungsweisende eigene Ergebnisse zur angewandten Nutztierwissenschaft bzw. der angewandten Veterinärmedizin bei landwirtschaftlichen Nutztieren zum Inhalt haben. Auch die Förderstipendien werden jährlich vergeben.

DMK-Förderpreis

Der Förderpreis des Deutschen Maiskomitees wird jährlich für herausragende, praxisorientierte wissenschaftliche Arbeiten rund um den Maisanbau verliehen. Der Preis in der Kategorie Bachelor-/Masterarbeiten ist mit insgesamt 1.500 Euro, in der Kategorie Doktorarbeiten mit insgesamt 2.500 Euro dotiert. Eingereicht werden können Studienarbeiten, Abschlussarbeiten, Diplomarbeiten, Dissertationen und wissenschaftliche Arbeiten.

Edmund Rehwinkel-Stiftung
Die Edmund Rehwinkel-Stiftung widmet sich der Förderung agrarwissenschaftlicher Forschung mit hohem unmittelbarem Nutzen für die Landwirtschaft. Gefördert werden wissenschaftliche Arbeiten, die der Agrarwirtschaft ein breites Spektrum an praktischen Anregungen und konkreten Lösungsansätzen bieten. Die Fördermittel werden über jährliche Ausschreibungen zu wechselnden aktuellen Themen vergeben. Bewerben können sich Personen mit Hochschulausbildung und/oder wissenschaftliche Einrichtungen (Universitäten, Fachhochschulen).

Albrecht-Daniel-Thaer-Preis
Der Albrecht-Daniel-Thaer-Förderpreis ist der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der Agrar-, Gartenbau- und Fischereiwissenschaften gewidmet. Der Preis wird für herausragende Promotionsleistungen bzw. Studienabschlüsse (Bachelor, Master und Diplom) von Promovenden bzw. Absolventen der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der HU verliehen.

Förderpreis Nachwachsende Rohstoffe
Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten stiftet jährlich einen Forschungs- und Entwicklungspreis für ein herausragendes Produkt auf der Basis heimischer Nachwachsender Rohstoffe in Höhe von 10.000 Euro. Preisträger können Personen oder Institutionen sein, die ein neues Produkt aus Nachwachsenden Rohstoffen entwickelt haben.

Schaumann-Förderpreis
Die H. Wilhelm Schaumann Stiftung fördert die Tier- und Agrarwissenschaften durch die Verleihung von Förderpreisen. Zwei Preise werden alle zwei Jahre verliehen. Die Höhe des Preises beträgt 10.000 Euro. Die Preise werden für überragende wissenschaftliche Arbeiten im Range von Habilitationsarbeiten neueren Ursprungs aus dem Gebiet der Tier- und Agrarwissenschaften an junge Wissenschaftler aus dem deutschen Sprachgebiet verliehen.

Internationaler DLG-Preis
Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) vergibt mit dem Internationalen DLG-Preis jedes Jahr Junioren- und Fortbildungspreise an qualifizierte Nachwuchskräfte der Agrar- und Ernährungswirtschaft. In der Kategorie der Juniorenpreise, die jeweils mit 2.500 Euro dotiert sind, werden junge, in der Berufsausbildung stehende Fachleute im Alter zwischen 18 und 24 Jahren ausgezeichnet. Die Kategorie der Fortbildungspreise, die jeweils mit 4.000 Euro dotiert sind, richtet sich an junge Fachleute mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder zum größten Teil abgeschlossenem Studium bzw. weiterführender Ausbildung bis zum Alter von 36 Jahren.

Milchlandpreis „Goldene Olga“
Um die „Goldene Olga“ von Milchland Niedersachsen kann sich jeder Haupterwerbsbetrieb mit Schwerpunkt Milcherzeugung über einen Fragebogen bewerben. Dotiert ist der 1. Platz (Goldene Olga) mit 3.500 Euro, der 2. Platz (Silberne Olga) mit 2.000 Euro, der 3. Platz (Bronzene Olga) mit 1.500 Euro und die Plätze 4 und 5 mit Preisgeldern in Höhe von 1.000 Euro bzw. 500 Euro.

Jugendliteraturpreis der deutschen Landwirtschaft
Der Jugendliteraturpreis der Deutschen Landwirtschaft wird alle zwei Jahre vom Deutschen Bauernverband und dem Verein information.medien.agrar (i.m.a) ausgeschrieben. Eingereicht werden können Kurzgeschichten zum jeweiligen Ausschreibungsthema. Der Preis ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert.

Deutscher Innovationspreis Gartenbau
Der Deutsche Innovationspreis Gartenbau wird jährlich vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) für hervorragende, beispielgebende Innovationen im Gartenbau vergeben. Der Preis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Bewerben kann sich jedes Gartenbauunternehmen mit Geschäftssitz in Deutschland, Hersteller von Produkten und Zubehör sowie andere Einrichtungen, die für den Gartenbau innovativ tätig sind und nicht der öffentlichen Hand angehören.

Nachhaltigkeitspreis der Universität Tübingen
Mit dem Nachhaltigkeitspreis der Universität Tübingen für Abschlussarbeiten werden jährlich jeweils bis zu drei Bachelor- und Masterarbeiten prämiert. Die Preise sind mit 300 Euro für Bachelorarbeiten und 500 Euro für Masterarbeiten dotiert.

Nachhaltigkeitspreis des Landes Schleswig-Holstein
Für den Nachhaltigkeitspreis des Landes Schleswig-Holstein können sich engagierte Unternehmen, Vereine und Verbände, Bürgerinitiativen, Kommunen, Kirchengemeinden und kommunale Partnerschaften sowie Schulen oder Einzelpersonen aus Schleswig-Holstein bewerben. Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Stockmeyer Wissenschaftspreis
Mit der jährlichen Verleihung des Wissenschaftspreises zeichnet die Heinrich-Stockmeyer-Stiftung praktikable Lösungsansätze und anwendungsorientierte Forschung aus, die zur Verbesserung der Lebensmittelsicherheit und des Verbraucherschutzes sowie zur Stärkung des Verbrauchervertrauens in Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln beitragen. Der Stockmeyer Wissenschaftspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Gewürdigt werden können wissenschaftliche Einzelleistungen wie Diplomarbeiten, Doktorarbeiten und Habilitationsschriften sowie Publikationen in wissenschaftlich anerkannten Fachzeitschriften, die in den letzten drei Jahren erstellt wurden.

Stockmeyer Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler(innen)
Der Förderpreis der Heinrich-Stockmeyer-Stiftung soll junge Nachwuchswissenschaftler fördern. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert. Vorgeschlagen werden können Personen und Gruppen, die in der Forschung im In- oder Ausland tätig sind. Die Arbeiten (z. B. Bachelor oder Master) sollen nicht älter als zwei Jahre sein und einen hohen Anwendungs- und Praxisbezug vorweisen sowie eigene, aktuelle Forschungsergebnisse enthalten. Die Ausschreibung richtet sich an Personen, die nicht älter als 30 Jahre sind.

Forschungspreis IGN
Der Forschungspreis der Internationalen Gesellschaft für Nutztierhaltung (IGN) prämiert werden herausragende wissenschaftliche Leistungen, die der Weiterentwicklung der artgemäßen und verhaltensgerechten Tierhaltung dienen. Der Preis dient vornehmlich der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und zeichnet insbesondere abgeschlossene und möglichst publizierte Diplom-, Master- und Doktorarbeiten sowie wissenschaftliche Veröffentlichungen aus. Er ist mit insgesamt bis zu 10.000 Euro dotiert.

Ernst-Pelz-Preis
Der Ernst-Pelz-Preis, gestiftet von Peter Pelz, wird jährlich als Anerkennung für besondere Verdienste um die Förderung Nachwachsender Rohstoffe vergeben. Er ist mit 10.000 Euro dotiert.

DKB-Landwirtschaftspreis
Der DKB-Landwirtschaftspreis der Deutschen Kreditbank würdigt herausragende Konzepte und neue Ideen von Landwirten und landwirtschaftlichen Unternehmen. Er wird jährlich ausgeschrieben.

Energy Award
Der Energy Award wird jährlich an herausragende Persönlichkeiten vergeben, die sich durch steten Einsatz oder besondere Leistungen im Bereich der Erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz bei Bau und Sanierung auszeichnen und eine zentrale Rolle in der Branche spielen.

Signal Iduna - Umwelt- und Gesundheitspreis der Handwerkskammer Hamburg
Kleinere Unternehmen und Institutionen, aber auch Einzelpersonen, Erfinder und der Nachwuchs sind angesprochen, sich um den mit 15.000 Euro dotierten Signal Iduna Umwelt- und Gesundheitspreis der Handwerkskammer Hamburg Preis zu bewerben. Er zeichnet gute Ideen zu ganz pragmatischen Problemlösungen und Umsetzungen im Umwelt- und Arbeitsschutz aus.

Landwirtschaftspreis für unternehmerische Innovation L.U.I.
Der Landwirtschaftspreis für unternehmerische Innovationen (LUI) richtet sich an Selbstständige, Gemeinden, Kooperationen und Initiativen aus ganz Baden-Württemberg, die im landwirtschaftlichen oder im vor- oder nachgelagerten Bereich, die in ihrem Bereich eine neue, zukunftsweisende Idee verwirklicht haben. Er wird jährlich vergeben und ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert.

Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis
Um den Nachhaltigkeitspreis der Neumarkter Lammsbräu kann sich jeder bewerben, der durch sein Engagement die Kultur der Nachhaltigkeit fördert - unter ökologischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Aspekten. Er richtet sich an Privatpersonen (Einzelpersonen, Vereine, Schulklassen, Institutionen usw.), Unternehmen, Medienschaffende und Lammsbräu-Mitarbeiter. Der Preis ist mit insgesamt jährlich 10.000 Euro dotiert.

Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft
Der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft wendet sich an Studenten und Doktoranden aller Fachgebiete, die sich im Rahmen ihrer Abschlussarbeit (Bachelor, Master, Diplom oder Dissertation) mit ökologischen Themen und/oder Aspekten der Nachhaltigkeit auseinandergesetzt haben. Im Idealfall sollten die Arbeiten in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen der ökologischen Lebensmittelwirtschaft entwickelt worden sein. Der Preis ist mit insgesamt 10.000,- € dotiert.


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2017. Alle Rechte vorbehalten.