Tiermedizinischer Fachangestellter / Tiermedizinische Fachangestellte

Aufgaben
Assistenz von Veterinären bei der Untersuchung, Behandlung und Betreuung von Tieren ist Aufgabe der / des Tiermedizinischen Fachangestellten. Auch die Beratung der Tierhalter sowie organisatorische und verwaltende Tätigkeiten wie z.B. die Vorbereitung für die Sprechstunde und Verwaltung der tierärztlichen Apotheke gehören dazu.

Tiermedizinische Fachangestellte unterstützen z.B. bei chirurgischen Eingriffen, fertigen Röntgenaufnahmen an, erledigen Laborarbeiten und kümmern sich um Tiere auf der Krankenstation. Die Beratung von Tierhalter/-innen hinsichtlich Krankheitsprävention und Haltungsfragen ist gleichfalls Bestandteil ihrer Tätigkeit.

Voraussetzungen
Es ist keine bestimmte schulische Vorbildung vorgeschrieben. Die Betriebe setzen allerdings in der Regel die Hochschulreife voraus. Tiermedizinische Fachangestellte müssen sich auf laufend wechselnde Arbeitssituationen einstellen und häufig unter zeitlichem Druck arbeiten. Ein hohes Maß an Flexibilität, Anpassungsfähigkeit an den Betriebsablauf der Praxis, gute Konzentrationsfähigkeit, Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein sind dabei unerlässlich um den Aufgaben gewachsen zu sein.

Ausbildungsdauer
Die Ausbildung dauert drei Jahre im dualen System und findet im Betrieb und der Berufsschule statt.

Ausbildungsvergütung
Folgende Angaben über die Ausbildungsvergütung dienen der Orientierung, können aber nicht rechtlich geltend gemacht werden.

1. Ausbildungsjahr: 530 Euro
2. Ausbildungsjahr: 600 Euro
3. Ausbildungsjahr: 650 Euro

Ausbildungsförderung
Beim Vorliegen bestimmter Voraussetzungen können Auszubildende Berufsbildungsbeihilfe (BAB) erhalten. Weitere Informationen hierzu erteilt die Agentur für Arbeit.

Einsatzmöglichkeiten / Einsatzorte
Tiermedizinische Fachangestellte arbeiten in der Regel in Tierartzpraxen und Tierkliniken. Ferner können sie auch in Zoos, Tierheimen, veterinärmedizinischen Laboratorien und in der medizinischen Forschung beschäftigt werden.

Weiterbildungsmöglichkeiten
Nach abgeschlossener Berufsausbildung haben Tiermedizinische Fachangestellte, soweit sie die Hochschulzugangsberechtigung haben, die Möglichkeit ein Studium der Tiermedizin zu absolvieren.
 
Verdienst / Einkommen
Die folgenden Angaben dienen lediglich der Orientierung. Einkommen sind von den jeweiligen Anforderungen abhängig und es werden die Berufserfahrung und Verantwortlichkeit berücksichtigt. Ansprüche können daher aus folgenden Angaben nicht abgeleitet werden. Der tarifliche Bruttolohn kann zwischen 1.575 bis 1.667 Euro / Monat liegen.

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2017. Alle Rechte vorbehalten.